Gynäkologie und Geburtshilfe


An unserer geburtshilflichen Abteilung betreuen wir alle Risikoschwangerschaften und führen Entbindungen ab der 29. Schwangerschaftswoche durch.

Unseren Frauen und Paaren stehen zur Entbindung  verschiedene Gebärmöglichkeiten, wie zum Beispiel der Gebärhocker oder die Badewanne für die Wassergeburt zur Verfügung.Zur Schmerzerleichterung unter der Geburt bieten wir alternative Methoden an. Des Weiteren kann  eine schmerzarme Geburt auch durch einen Kreuzstich ermöglicht werden, ein  Verfahren das sich bereits seit vielen Jahren etabliert hat.

Entbindungen mit der eigenen Hebamme sind ebenso möglich wie eine ambulante oder anonyme Geburt.

In unserem Familienzimmer können auch junge Väter die ersten  Tage nach der Geburt miterleben.

Als stillfreundliche Station erhalten die Frauen in den ersten Tagen und Nächten nach der Geburt professionelle Unterstützung beim Stillen. Auch Mütter in besonderen Stillsituationen, wie zum Beispiel nach Frühgeburten werden durch unser Team von Schwestern und Hebammen liebevoll unterstützt. Zusätzliche Räumlichkeiten stehen zur Verfügung, um ungestört stillen zu können.

Speziell auf die Situation im Wochenbett zugeschnittene Ernährungsberatung wird angeboten. Auch nach der Entlassung haben sie die Möglichkeit sich mit Problemen und Fragen an uns zu wenden (Voranmeldung auf der Station erbeten).

Besichtigung von geburtshilflicher Station und Kreißsälen ist jeden Donnerstag (auch Feiertags) um 17:00 Uhr ohne Voranmeldung möglich.

Das Ersttrimesterscreening (Combined Test /Nackentransparenzmessung) und Organscreening werden durch Fetomed an unserer Ambulanz durchgeführt.

Für Fragen und Auskünfte sowie Terminvereinbarungen steht Fetomed unter der Telefon-Nr. 02272-9004-20428 zur Verfügung.

Das Leistungsspektrum der gynäkologischen Abteilung umfasst die gesamte operative und konservative Gynäkologie mit Spezialgebieten wie:

  • laparoskopische Operationen,
  • Hysteroskopien,
  • abdominale sowie vaginale Operationen und
  • Inkontinenzabklärungen

Zusätzlich chirurgisch minimal invasive Techniken wie

  • Ballontherapie mittels Thermachoice - Thermoablatio,
  • minimal invasive Laparoskopie,
  • Inkontinenz- und Descensuschirurgie mit Netzteinlage sowie
  • laparoskopisch assistierte vaginale Operationen.

Kleinere Eingriffe werden nach Möglichkeit im Rahmen eines tagesklinischen Aufenthaltes (keine Übernachtung erforderlich) durchgeführt. Onkologische Behandlungen wie Chemotherapien und Nachsorgeuntersuchungen gehören ebenfalls zu unserem Angebot. Hier kann auch eine spezielle Ernährungsberatung eingebunden werden.

Die Zunahme an tagesklinischen Eingriffen bieten dem steigenden Bedarf nach Familienzimmern nach der Entbindung neue Entfaltungsmöglichkeiten. Es ist uns ein großes Anliegen, den Wünschen unserer Patientinnen entgegen kommen zu können.  

 

Ambulanzzeiten


> Finden Sie hier alle Informationen zur Gynäkologischen Ambulanz!

Kontakt

Sekretariat
Tel.: 02272/9004-10651
Fax: 02272/9004-17651

Gynäkologie und Geburtshilfe

Interimistische Leitung
OA Dr. Christian Obruca

1. Oberärztin
OÄ Dr. Maria Bartl

OberärztInnen
OÄ Dr. Velislava Georgiev
OA Dr. Gerald Kronberger
OÄ Dr. Irmgard Kudielka
OÄ Dr. Karin Schreiner
OÄ Dr. Petra Zimmerer-Riess

AssistenzärztInnen
Ass. Dr. Daphne Akranidis-Holley
Ass. Dr. Georg-Daniel Breuer
Ass. Dr. Ekrem Kilic

Bereichsleitung

DGKP Mario Höfer

Stationsleitung

Frauenheilkunde
DGKS Gerlinde Kiesl-Werner

Geburtshilfe
DGKS Elfriede Thiemer

Gynäkologische Ambulanz
DGKS Melitta Weigel