Seelsorge


Im Neubau im 1. OG befindet sich eine Kapelle - ein Ort der Stille, der für alle im Haus Tag und Nacht zugänglich ist.

Jeden Sonntag und jeden Mittwoch, um 18:30 Uhr feieren wir dort Gottesdienste. Ein interreligiöser Raum (Verwaltungstrakt, 1. OG) bietet geschützte Gesprächsatmosphäre.

Das Team der Seelsorge möchte diesen Dienst als Angebot verstehen, sei es durch Besuche, Gespräch und Zuhören oder durch Sakrament und Gottesdienst. Ein Angebot, aus dem ein Beitrag zum Heilwerden entstehen kann.

Das Pflegepersonal koordiniert auch gerne die seelsorgerische Begleitung bei Angehörigen anderer Glaubensgemeinschaften wie der freien Christgemeinde-Pfingstgemeinde, je nach Bedarf und Wunsch des Patienten.